Ortsrat überrascht KiTa 

„Nervennahrung“ und Baum überreicht  

Zum 20-jährigen Bestehen der KiTa Schneeren überraschten Ortsratsmitglieder die Erzieherinnen und die Kinder. 

Der entscheidende Hinweis zu der Aktion kam von Gerhard Ruhnau, dessen Frau viele Jahre selbst als Erzieherin in Kindergarten und KiTa gewirkt hatte. Ruhnau berichtete von dem Fund einer 15 Jahre alten Einladung zum 5-jährigen Bestehen der Einrichtung als KiTa und der Möglichkeit, dass dem aktuellen Personal dieses Jubiläum vermutlich nicht bewusst sei, sie sich aber über eine Aufmerksamkeit sicher freuen würden. 

Als Vertreter des Ortsrates übergaben der stellvertretende Ortsbürgermeister Christian Thieße und Ortsbürgermeister Stefan Porscha „Nervennahrung“ an die Erzieherinnen. Süsses bekamen auch die Kinder. Allerdings werden sie darauf noch etwas warten müssen, denn der für sie gedachte Apfelbaum wird vermutlich erst in einigen Jahren viele Früchte abwerfen. 

Stv. Ortsbürgermeister Christian Thieße übergibt Kindern und
KiTa-Leiterin Nora Heinrich einen Apfelbaum.
 

 

„Nervennahrung“ für die Erzieherinnen wird von Ortsbürgermeister Stefan Porscha an Stv. KiTa-Leiterin Christina Materi und Charlaine Runge überreicht.

 

 


 

Lucien Dewez, der 1946 als belgischer Soldat für Schneeren zuständig war, ist verstorben.  Das teilte uns sein Sohn Luc Dewez mit.

R.I.P.    Lucien

In seinem interessanter Bericht (1,7MB) aus dem Jahr 1946 sind auch einige interessante Bilder enthalten hier klicken 

 


Manfrd Batta ist der neue Vorsitzende

Dr.Godehard Kass ist Ehren-Vorsitzender 

 

 

Wieder verfügbar:   Ein interessanter Bericht (1,7MB) aus dem Jahr 1946 des belgischen Soldaten Lucien Dewez: hier klicken 

Heimatverein Schneeren e.V    Webmaster@schneeren.de